PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2004 - Jahreshauptversammlung
Beitragsseiten
2004
Neujahrskonzert
Jahreshauptversammlung
Deutscher Orchesterwettbewerb
Serenadenkonzert
Engellieder
Alle Seiten

Führungsduo gibt weiter den Ton an

Wilfried Göckemeyer, bisher Vorsitzender des OVH, und sein Stellvertreter Martin Mudlaff haben die Ämter getauscht. Das Ziel für 2004 lautet Titelverteidigung.

Burscheid. An der Spitze des Orchestervereins Hilgen (OVH) hat es einen Rollentausch gegeben. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Orchesters einen neuen Vorstand gewählt: Martin Mudlaff löst Wilfried Göckemeyer nach zweijähriger Amtszeit als Ersten Vorsitzenden ab. Göckemeyer bleibt dem Vorstand aber als Mudlaffs Stellvertreter erhalten. Er hatte erst 2002 die Nachfolge von Günter Haas angetreten.

Der 35-jährige Martin Mudlaff ist seit 19 Jahren im Verein aktiv, davon viele Jahre als Vorstandsmitglied, zuletzt als Zweiter Vorsitzender. Zusammen mit seinem Team hat er bereits damit begonnen, die nächsten musikalischen Herausforderungen für den OVH zu planen. So werden sich die 75 Musiker zusammen mit ihrer Dirigentin Silke Löhr Anfang Mai für ein intensives Probenwochenende in die Musikakadamie im sauerländischen Bad Fredeburg zurückziehen. Dieses WochenTel. ende dient der Vorbereitung auf den Deutschen Orchesterwettbewerb am 16. Mai in Osnabrück, wo die Burscheider Musiker zum dritten Mal in Folge den Titel des besten deutschen sinfonischen Blasorchesters erringen wollen. Das Kunststück war dem OVH zuvor schon 1996 und 2000 gelungen, jeweils unter Dirigent Johannes Stert. Erst im vergangenen Jahr konnte mit der Kölner Dirigentin Silke Löhr nach mehreren Jahren des Suchens und Experimentierens dann eine dauerhafte Nachfolgelösung für Stert gefunden werden, der nach seinem Ausstieg 1999 immer wieder eingesprungen war.

Mit zwei Vorbereitungskonzerten will sich der OVH auf die angestrebte Titelverteidigung einstimmen. So ist ein Auftritt beim Kreismusikfest in Kürten-Dürscheid am 2. Mai geplant. Und auch am Vorabend des Wettbewerbs wollen die Bläser nicht untätig bleiben, sondern haben am Samstag, 15. Mai, als Generalprobe noch einen Auftritt in der Festhalle Opladen ins Auge gefasst. Und schließlich laufen auch schon Planungen für das Jahr 2005, wo der OVH unter anderem Konzerte im Rahmen der Landesgartenschau in Leverkusen geben möchte.

Neben den Vorsitzenden wurden auf der Jahreshauptversammlung weitere Vorstandsmitglieder gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt: Jörg Winkelhausen (Finanzen), Silke Mudlaff (Schriftführung), Claus Frese (Instrumente), Sybille Spang (Noten), Verena Schlösser (Jugendarbeit) und als Beisitzer Bernhard Heinl, Wolfgang Neu und Julia Schottstädt.

(Westdeutsche Zeitung, 15.04.2004)



 
 

Aktuelles

Bergischer Löwe

Am 4.5.2019 um 19:30 spielen wir im Bergischen Löwen. Als Solisten wirken mit: Olaf Ott (Berliner Philharmoniker) und Rocco Rescigno (Duisburger Philharmoniker)

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk