PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2004 - Serenadenkonzert
Beitragsseiten
2004
Neujahrskonzert
Jahreshauptversammlung
Deutscher Orchesterwettbewerb
Serenadenkonzert
Engellieder
Alle Seiten

Mit der Leichtigkeit eines Sommerabends

Das Konzert des OVH in der Kirchenkurve ist nicht nur Musik, sondern auch Lebensgefühl.

Von Susanne Gippert

Burscheid. Eigentlich wollte sie nur eine kleine Radtour machen, doch angelockt von herrlichen Tönen fand sich eine Dame aus Hilgen plötzlich mitten in einem Openairkonzert der besonderen Art.

Wie auch schon im vergange­nen Jahr bot die als Freilichtbüh­ne geradezu prädestinierte West­seite der evangelischen Kirche, ins abendliche Sonnenlicht ge­taucht, einen wunderschönen Anblick für die musikbegeister­ten Zuhörer, die schon um kurz nach 20 Uhr alle aufgestellten Stühle belegt hatten. Da tummel­te sich Groß und Klein in der Kir­chenkurve, man stärkte sich an den hervorragenden Bratenbrötchen - wie die kleine Tabea, deren Gesicht fast ganz hinter dem großen Leckerbissen verschwand - oder ließ sich von fleißigen Hel­fern ein kühles Kölsch bringen.

Pünktlich gegen 20.30 Uhr er­öffnete das zwölfköpfige Blech­bläserensemble des Orchester­vereins Hilgen mit einer „Fanfa­re" (Paul Dukas, 1865-1935) un­ter Leitung von Ulrich Haas, der bedenklich auf der kleinen Kir­chenmauer balancierte. Der OVH -Vorsitzende Martin Mudlaff be­grüßte darauf die Zuhörer ange­sichts des strahlend blauen Him­mels: Wie haben wir das gemacht mit dem Wetter?" - „Su­per!!!" klang es ihm da hundert­fach entgegen.

Nur eines trübte diesen Som­merabend: Denn wie schon beim Empfang am Wochenanfang be­kannt geworden war, verlässt die beliebte Dirigentin Silke Löhr nach eineinhalb Jahren glückli­cher Zusammenarbeit den OVH aus beruflichen Gründen. Doch Abschiedsschmerz wollte man bei diesem Programm, durch das Günter Haas informativ und kurzweilig zugleich führte, gar nicht erst aufkommen lassen.

Beginnend mit Beckenschlag und Paukenschlägen, entführten die „Armenischen Tänze" (Alfred Reed) in den sonnigen Süden und Georges Bizet (1838-1875) ist ge­eignet, um provencialisches Flair aufkommen zu lassen. Ein schö­ner Einfall war es auch, dem gro­ßen OVH (rund 70 Mitglieder) im Wechsel Blechbläser- und Holzbläserensemble in den Vorder­grund zu stellen.

Da war dann schon mal eine kleine Umgruppierung nötig, nach der dann mitten in der Zu­schauermenge die bekannten Melodien der „Zauberflöte" (Wolfgang Amadeus Mozart) er­klangen. Begeisterten Applaus riefen aber auch moderne Werke wie „The seventh night of July" des Japaners Itaru Sakai (geb. 1970) hervor. „Am 7. Juli zeigt sich das hellste Sternendreieck, was in Japan ein großes Volksfest ist“, erläutert Haas.

Das Musikfest in der Kirchenkurve sollte noch bis 23 Uhr weitergehen, wobei mit jazzigen Klängen hier mal eine Katze zum Leben erweckt wurde (Chris Hazel: „Kraken") oder auch „Echoes of Harlem" (Jim Parker) ertönten.

Manches Kind hielt es da kaum auf dem Sitz, da tanzte ei­ner am Rande mit, dort versuchte eine die eleganten Bewegungen von Silke Löhr zu imitieren, die sich und den OVH in glänzender Form präsentierte.

Mit der „Jazz Suite No. 2" (Dimitrij Schostakowitsch, 1906- 1975) klang dieser Abend natürlich nicht ohne eine geforderte Zugabe aus - mit Standing Ovations bedacht von den Zuhörern, die völlig in den Bann dieses großartigen Orchesters geraten waren.

Blumen und Applaus zum Abschied der 37-jährigen Silke Löhr gab es reichlich, doch der Orchesterverein blickt trotz noch ungeklärter Nachfolge selbstsicher in die Zukunft und verspricht bereits für den 19. Dezember wieder ein festliches Konzert im Altenberger Dom.

Westdeutsche Zeitung, 19.07.2004



 
 

Aktuelles

Bergischer Löwe

Am 4.5.2019 um 19:30 spielen wir im Bergischen Löwen. Als Solisten wirken mit: Olaf Ott (Berliner Philharmoniker) und Rocco Rescigno (Duisburger Philharmoniker)

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk