PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2014 - Dramatische Melodien und ein Happy End
Beitragsseiten
2014
Dramatische Melodien...(WZ)
Abschied von Johannes Stert...(WZ)
Eine Ära endet im Altenberg Dom (KSTA)
OVH: Musikalische Einigkeit...(WZ)
Timor Chadik dirigiert den OVH (RGA)
Chadik neuer Chefdirigent...(WZ)
Chadik gibt den Takt an (KSTA)
Serenadenkonzert: Heimspiel...(WZ)
Konzert des OVH...(KSTA)
Uraufführung:...(WZ)
Kein Interesse an lokalem...(KSTA)
Dirigent verlässt...(KSTA)
Die Ära Johannes Stert...(WZ)
Auftritte des OVH: ...(WZ)
„Zauberei, das geht ja nur...(LA)
Tschaikowskys „Nussknacker“...(RGA)
Kammer-Ensemble des OVH...(RGA)
Sänger bereisen Europa (ST)
Alle Seiten

Westdeutsche Zeitung, Ausgabe vom 02.12.2014

Dramatische Melodien und ein Happy End

Von Jennifer Preuß

PREMIERE Die Aufführung "Peter und der Wolf“ von Burscheider Schülern und dem OVH sorgte für Begeisterung bei Jung und Alt.

OVH_PeterUDWolf_OVH
Der böse Wolf wird gefangen, doch Peter sorgt dafür, dass er nicht den Jägern ausgeliefert wird. Foto: Nicole Haase.

Rhein.-Berg. Kreis. Große Augen haben die Kinder gemacht, die am Sonntag die Aula des Leichlinger Gymnasiums besuchten. Die meisten von ihnen waren zum ersten Mal bei einem Orchesterkonzert. So viele geheimnisvolle Instrument, die Klänge, die sie machten, die Melodien, mal fröhlich mal dramatisch. Auch wenn die Jüngsten unter den Zuschauern mal vor Schreck zusammenzuckten, wenn die Musik lauter wurde, verfolgten sie doch alle gespannt das Geschehen auf der Bühne. Von der ersten bis zur letzten Minute.

Es spielte der Orchesterverein Hilgen. Auf der Bühne standen 16 Schüler der Montanusschule, bei der Vormittagsvorstellung waren es Kinder der Grundschule Dierath. Die Schüler der Klassen zwei bis vier probten bereits seit dem Beginn des neuen Schuljahres das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofiew ein. Unterstützt wurden sie dabei von der Musikvermittlerin Annette Willuweit. Sie spielte am Sonntag die Erzählerin.

Die Aufmerksamkeit des jungen Publikums zu gewinnen, war für sie ein Kinderspiel. Die Geschichte bot aber auch eine gute Vorlage. Wie in jedem Märchen gab es die klassische Rollenverteilung: Peter war der Held, der den bösen Wolf gefangen nahm, um seine Freunde den Vogel und die Katze zu beschützen. Statt den Wolf den Jägern auszuliefern, rettete er ihn. Die kleinen Zuschauer konnten aufatmen. Die Ente, die der Wolf mit einem Bissen verschlang, überlebte die Geschichte unversehrt.

Junge Zuschauer mussten die Musikinstrumente erraten

Nicht die Lehre aus dem Märchen, sondern etwas anderes war dem Orchesterverein Hilgen bei diesen Aufführungen wichtig: Die Kinder sollten im Rahmen der Kinderkonzertreihe „Musikus“ die Welt der Blasinstrumente kennenlernen. Jedes der schauspielernden Kinder kam mit einem Musiker des Orchesters an der Hand auf die Bühne. In wenigen Worten wurde das jeweilige Instrument kurz vorgestellt. Es zog sich durch das rund 50-minütige Stück, dass jeder Figur bei ihrem Auftritt eine Melodie, eine bestimmte Klangfarbe zugeordnet wurde. Meistens wusste das Publikum Bescheid. Die Kinder riefen laut herein, welches Instrument gerade hochgehalten wurde. Nur bei einer Person waren sie sich doch sehr unsicher. Ein junger Mann mit einem Stock in der Hand? „Trommel!“, rief ein Junge lauthals.

Der junge Mann schüttelte bei dem Zuruf nur lächelnd den Kopf. Es war Timor Chadik, der neue Chefdirigent des Orchestervereins Hilgen. Erst im November hatte der 38-Jährige die Leitung übernommen. „Peter und der Wolf“ war für ihn die Premiere in der neuen Funktion, das erste Konzert mit dem Orchesterverein Hilgen. Und die Premiere ist geglückt: Der Applaus war den Kindern, dem Orchestern und auch Timor Chadik sicher.



 
 

Aktuelles

Bergischer Löwe

Am 4.5.2019 um 19:30 spielen wir im Bergischen Löwen. Als Solisten wirken mit: Olaf Ott (Berliner Philharmoniker) und Rocco Rescigno (Duisburger Philharmoniker)

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk